Hinweis: Im nachfolgenden Text  wurde zur Vereinfachung die Betitelung “Kunde” gebraucht

  Sie soll hier stellvertretend fĂĽr alle männlichen und weiblichen Besucher der Seelen-Streichel-Zone gelten!

 

               Allgemeine Geschäftsbedingungen /Behandlungsinformationen

    1. Leistungen allgemein

    a)
    Wellness-Massagen sind keine medizinischen Massagen.
         Sie werden ausschlieĂźlich an gesunden Menschen durchgefĂĽhrt
         und dienen allein dem Wohlbefinden (Wellness und Prävention) der Entspannung
         und Stimulierung der Selbstregulationskräfte.
         Die Wellness-Masseurin/Geschäftsinhaberin stellt keine Diagnosen und distanziert sich
         von Heilbehandlungen, die einzig Heilberufen vorbehalten sind!
        
     b) Bei Massagen mit ätherischen Ă–len sind die Kunden im eigenen Interesse  dazu verpflichtet,
         bereits bestehende Allergien anzugeben.
        
     c) Bei den angebotenen Wellness-Massagen handelt es sich ausdrĂĽcklich nicht um erotische
         Massagen.

     d) Die Wellness-Masseurin/Geschäftsinhaberin behält es sich in begrĂĽndeten Fällen vor,
         Kunden bzw. die Anwendung abzulehnen oder eine bereits begonnene Anwendung abzubrechen.

     e) Haftungsausschluss fĂĽr Behandlungen:
        
    Wellness-Massagen dienen der Entspannung, Lockerung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte
         des Körpers. Wenn der Körper nicht daran gewöhnt ist, kann es unter Umständen zu negativen
         Reaktionen wie z. B. leichtem Muskelkater kommen.
         Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurĂĽckzufĂĽhren sind,
         dass ein Kunde AusschlussgrĂĽnde/behandlungsbedĂĽrftige gesundheitliche Beeinträchtigungen
         verschweigt, ist die Wellness-Masseurin/Geschäftsinhaberin von jeder Haftung freigestellt.
         Gleiches gilt fĂĽr Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst
         nicht bekannt und fĂĽr die Wellness-Masseurin/Geschäftsinhaberin nicht erkennbar war.

     

     2. Terminvereinbarungen

    a) Terminvereinbarungen können per E-Mail oder Telefon vorgenommen werden. Terminwünsche per
       E-Mail gelten erst als bestätigt, wenn die Geschäftsinhaberin der „Seelen-Streichel-Zone“eine
       Bestätigungs-E-Mail versandt hat.

    b) Termine, die entweder vom Kunden oder der Geschäftsinhaberin nicht eingehalten werden
         können, sollten möglichst 24 Stunden vorher telefonisch abgesagt, bzw. verschoben werden.
         Absagen und Verschiebungen, die seitens des Kunden per E-Mail vorgenommen werden,
         mĂĽssen mindestens 24 Stunden vorher mitgeteilt werden und gelten erst mit einer
         Benachrichtigung durch die Geschäftsinhaberin der „Seelen-Streichel-Zone“ als bestätigt.

    c) Der Kunde sowie die Geschäftsinhaberin können, wenn ausschlaggebende Gründe vorliegen,
         vereinbarte Termine auch kurzfristig absagen. Es sollte versucht werden, einen zeitnahen
         Ersatztermin zu vereinbaren. Ein finanzieller Anspruch bei einer Absage entfällt.

    d) Bei unentschuldigtem Nichterscheinen zu einem Termin kann die gebuchte Wellness-Anwendung
         zu 100% in Rechnung gestellt werden.

     

    3. Preise /Bezahlung

    a) Es gilt immer die jeweils aktuelle Preisliste.Die jeweils vorherige Preisliste verliert mit Erscheinen
         der neuen ihre GĂĽltigkeit.

    b) Erbrachte Dienstleistungen sind spätestens nach der Anwendung direkt in bar oder durch Gutschein zu  begleichen, sofern nichts anderes vereinbart wurde.
       Diese Bedingungen werden mit Auftragserteilung anerkannt und finden Geltung.

    c) FĂĽr eine vom Kunden gewĂĽnschte VerkĂĽrzung der Behandlung während des Termins können
       keine preislichen VergĂĽnstigungen gewährt werden. Es ist der volle Behandlungspreis gemäß
       Buchung zu zahlen.
       Gleiches gilt fĂĽr Anwendungen, die nach Ziffer 1e) abgebrochen wurden.

     

     4. Datenschutz

    An uns ĂĽbermittelte Daten wie Namen, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse (personen
    bezogene Daten) verwenden wir ausschlieĂźlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage
     Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

    5. Ă„nderung dieser AGB

    Die Geschäftsinhaberin behält sich Änderungen der AGB vor.

     

    6. Salvatorische Klausel

     Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die ĂĽbrigen Bestimmungen davon
     unberĂĽhrt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck
     der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt
     Gleiches gilt fĂĽr eventuelle RegelungslĂĽcken.